Freudenberg stärkt Fußmattengeschäft

Japan Vilene Company unterzeichnet Vertrag zur Übernahme der Hanns Glass Gruppe in Deutschland 

Das globale Technologieunternehmen Freudenberg baut sein Geschäft mit Fußmatten für die Automobilindustrie weiter aus. In Deutschland hat die Freudenberg-Geschäftsgruppe Japan Vilene Company einen Vertrag zur Übernahme der Hanns Glass GmbH & Co. KG, Grafing, unterzeichnet. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Fußmatten für die Automobilindustrie mit einer starken Position in Europa. Das Portfolio von Hanns Glass ergänzt das VIAM-Geschäft, ein Kernbereich der Japan Vilene Company. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Hanns Glass mit rund 260 Mitarbeitern einen Umsatz von zirka 31 Millionen Euro. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der deutschen Kartellbehörden und wird voraussichtlich im zweiten Quartal des Jahres abgeschlossen.

„Mit dem Erwerb der Hanns Glass Gruppe erhält die VIAM Gruppe Zugang zum europäischen Automobilmarkt und kann künftig europäische Automobilhersteller von lokalen Produktionsstandorten aus beliefern", sagt Dr. Mohsen Sohi, Sprecher des Vorstands der Freudenberg Gruppe. 

Die Hanns Glass Gruppe hat ihren Hauptsitz in Grafing bei München und verfügt über Produktionsstätten in Paderborn und Meuselwitz, Deutschland, sowie Cheb, Tschechien. Diese Standorte werden die europäische Basis der VIAM Gruppe bilden. 


Die Hanns Glass Gruppe mit Hauptsitz in Grafing bei München ist seit der Gründung in den 1930er-Jahren ein klassisches Familienunternehmen. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Autoeinlegeteppichen und Sauberlaufmatten arbeitet das Unternehmen mit vielen etablierten Fahrzeugproduzenten zusammen. Der innovative und qualitätsorientierte Anspruch an die Produkte überzeugt seit jeher Kunden in der ganzen Welt. www.hanns-glass.de

Die 1984 in den USA gegründete VIAM Gruppe steht für hochwertige Fußmatten für die Automobilindustrie und andere Interieurprodukte. VIAM wird von Automobilherstellern als einer der weltweit führenden Anbieter von Bodenschutzmatten anerkannt, der sich auf die Verbindung von Wertschöpfung, Service und Innovation spezialisiert hat. Die VIAM Gruppe fertigt nah an ihren Kunden in den USA, Mexiko, Japan, China und Thailand. Die VIAM Gruppe ist eine Geschäftsgruppe der Japan Vilene Company.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1960 ist die Japan Vilene Company der führende Vliesstoffhersteller im japanischen Markt. Ihr Leitspruch „Engineering Fabric Innovation“ steht für die langjährige Materialkompetenz und das umfassende Know-how des Unternehmens bei Produktionsprozessen und -technologien sowie bei der Verarbeitung von Vliesstoffen. In den Bereichen Automotive, Medical, Electrical und Industrial bietet die Japan Vilene Company ein breites Produktportfolio für verschiedenste Anwendungen. Das Unternehmen hat sein Geschäft mit Fußmatten für die Automobilindustrie weltweit ausgebaut. Die Japan Vilene Company betreibt weltweit 16 Produktionsstandorte, darunter zwei Hauptwerke in Japan, und beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter.   

In enger Zusammenarbeit mit Freudenberg Performance Materials und Freudenberg Filtration Technologies betreibt die Japan Vilene Company ein Netzwerk von Produktions- und Vertriebs-Joint-Ventures in ganz Asien.

Downloads