Freudenberg Training Center macht fit für den Job

Das Freudenberg Training Center im indischen Nagapattinam hat bereits 700 junge Menschen erfolgreich nach dem deutschen Modell der dualen Ausbildung auf den Berufsstart vorbereitet.

 

Indiens Wirtschaft ist bereits beeindruckend gewachsen, die Wachstumsraten steigen jährlich. Aufgrund des demografischen Potenzials, hoher Investitions- und Sparquoten und einer stetig verbesserten Infrastruktur kann das Land nun sogar noch schneller wachsen. Und doch stehen das hohe Wirtschaftswachstum und die Fortschritte bei der Armutsbekämpfung des letzten Jahrzehnts im Gegensatz zu anhaltenden Lücken bei der Schaffung eines besseren Arbeitsmarktes. Investitionen in die Entwicklung von Qualifikationen sollen sicherstellen, dass Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum in Zukunft verzahnter sind. Mehrere nationale Programme wie "Make in India" und "Digital India" fördern die Gründung produktiverer und qualifizierterer Unternehmen, was wiederum das Schaffen von qualitativen Arbeitsplätzen beschleunigen soll.

 

Das Training unterstützt die jungen Leute dabei, kompetenter zu werden, was beispielsweise auch bei Vorstellungsgesprächen von Vorteil ist.

Mr. Georg Graf, Regionalbeauftragter der Freudenberg-Gruppe für Indien

Die Freudenberg Gruppe in Indien engagiert sich für die Förderung der sozioökonomischen Infrastruktur Indiens durch Qualifizierungsmaßnahmen. In den letzten zehn Jahren hat sich Freudenberg mit dem Freudenberg Training Center (FTC) in Nagapattinam, Tamil Nadu, langfristig engagiert, um der Region zu helfen, die im Dezember 2004 von einem Tsunami getroffen wurde.

 „Wir glauben, dass es entscheidend ist, langfristige Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen, indem die kritische Lücke zwischen der Verfügbarkeit von Arbeitskräften und der Beschäftigungsfähigkeit geschlossen wird. Unsere Absolventen decken den lokalen Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften und kurbeln die Wirtschaft in der Region an. Wir bieten auf unserem erstklassigen Campus nicht nur die technische Ausbildung in verschiedenen Berufen an, sondern auch Englischunterricht und sogenanntes Life-Skills-Training, das fit für Anforderungen im Alltag und Berufsleben macht", sagte Georg Graf, Regionalbeauftragter der Freudenberg-Gruppe für Indien. „Das Training unterstützt die jungen Leute dabei, kompetenter zu werden, was beispielsweise auch bei Vorstellungsgesprächen von Vorteil ist“, fügte er hinzu.

0

junge Menschen mit
abgeschlossener Ausbildung

 

0

Studenten werden
jährlich ausgebildet

 

  • Das Freudenberg Training Center in Nagapattinam, Tamil Nadu

    Das Freudenberg Training Center in Nagapattinam, Tamil Nadu.

  • Auf dem Campus erhalten die Schüler auch Englischunterricht und Life-Skills-Training

    Auf dem Campus erhalten die Schüler auch Englischunterricht und Life-Skills-Training.

  • Der Beruf des Elektrikers zieht viele weibliche Schüler an

    Der Beruf des Elektrikers zieht viele weibliche Schüler an.

  • Die Berufsausbildung ist ein wichtiger Teil der deutsch-indischen Partnerschaft

    Die Berufsausbildung ist ein wichtiger Teil der deutsch-indischen Partnerschaft.

Teilen auf: