Weitere Freudenberg-Akquisition in den USA

Weinheim, 2. Dezember 2021. Nach dem Kauf von Protect Plus Air Holding, Inc. im September, hat die Freudenberg- Geschäftsgruppe Filtration Technologies eine weitere Transaktion in den USA abgeschlossen. Mit RPS Products wurde ein Filterhersteller übernommen, der ebenfalls Luftfilter für Wohn- und Bürogebäude über den Einzelhandel vertreibt. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitenden einen Umsatz von etwa 41 Millionen US-Dollar. Der Hauptstandort befindet sich in Hampshire, Illinois.

„Mit den beiden Akquisitionen bauen wir unser Geschäft in Nordamerika weiter aus und investieren gleichzeitig in einen neuen Geschäftsbereich für Filterlösungen für Gebäude“, sagt Dr. Mohsen Sohi, CEO der Freudenberg-Gruppe. Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe bereits mehr als 10.000 Mitarbeitende an etwa 90 Standorten in Nordamerika.


Breite Aufstellung für langfristigen Erfolg

Beide Filterhersteller, sowohl RPS Products als auch Protect Plus Air, sind in den USA etabliert. „RPS Products genießt mit der Marke BestAir bei Endverbrauchern ein hohes Vertrauen und ist mit seinen Produkten und Kunden für uns eine hervorragende Ergänzung zu Protect Plus Air. Mit diesen beiden Zukäufen engagieren wir uns in den USA in einem attraktiven Markt mit guten Wachstumschancen“, erklärt Dr. Andreas Kreuter, CEO von Freudenberg Filtration Technologies. Das 1969 gegründete Unternehmen, bislang im Besitz einiger Nachfahren des Unternehmensgründers Richard Schuld, ist ein führender Entwickler und Hersteller von Luftfiltern, die in Heizungs- und Klimasystemen eingesetzt werden.

Mit der Übernahme von RPS Products wird das Unternehmen in die bestehende Gesellschaft Freudenberg Filtration Technologies, L.P. integriert und unter diesem Namen weitergeführt. „Von heute an sind wir Teil der Freudenberg-Gruppe. Das bietet uns neue Wachstumsmöglichkeiten. Vor allem sind wir froh, zu einem globalen Unternehmen mit Technologiekompetenz und Innovationskraft aber auch starken Werten und Grundsätzen zu gehören“, sagt Dan Schuld, CEO und bisheriger Miteigentümer von RPS Products.

Pressekontakte
Freudenberg Filtration Technologies
Christoph Staffa, Director Global Marketing & Communications
Tel: +49 6201 80-6106
Email: christoph.staffa@freudenberg-filter.com

Freudenberg Gruppe
Michael Scheuer
Head of Corporate Communications
Tel: +49 6201 80-4094
Email: michael.scheuer@freudenberg.com


Über Freudenberg Filtration Technologies

Freudenberg Filtration Technologies entwickelt und produziert als globaler Technologieführer in der Luft- und Flüssigkeitsfiltration leistungsstarke und energieeffiziente Filtrationslösungen. Indem sie industrielle Prozesse wirtschaftlicher gestalten, Ressourcen schonen und Menschen und Umwelt schützen, tragen sie zur Steigerung der Lebensqualität bei. Mit den weltweiten Marken Viledon und micronAir bietet Freudenberg Filtration Technologies seinen Kunden innovative Filterelemente und -systeme in den Bereichen Energie und Ressourcen, Hygiene und Gesundheit, Automobil und Transport, Produktion und Gebäudetechnik sowie Spezialanwendungen. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete Freudenberg Filtration Technologies einen Umsatz von rund 519,4 Millionen Euro und beschäftigte rund 2.800 Mitarbeitende. Weitere Informationen unter:  www.freudenberg-filter.com

Über die Freudenberg-Gruppe

Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickelt die Freudenberg-Gruppe technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für rund 40 Marktsegmente und für Tausende von Anwendungen: Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Vliesstoffe, Filter, Spezialchemie, medizintechnische Produkte und modernste Reinigungsprodukte. Innovationskraft, starke Kundenorientierung sowie Diversität und Teamgeist sind die Eckpfeiler der Unternehmensgruppe. Der Exzellenzanspruch, Verlässlichkeit und proaktives, verantwortungsvolles Handeln gehören zu den gelebten Grundwerten in der 170-jährigen Unternehmensgeschichte. Im Jahr 2020 beschäftigte die Freudenberg-Gruppe rund 48.000 Mitarbeitende in rund 60 Ländern weltweit und erwirtschaftete einen Umsatz etwa 8,8 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter: www.freudenberg.com