Mega-Raffinerie: 20 Millionen Tonnen Rohöl im Griff

Was möglich ist, wenn ein internationales Projektteam die Anfertigung und Lieferung tausender maßgeschneiderter Hochleistungsdichtungen plant und koordiniert, das zeigt das Beispiel der Freudenberg-Geschäftsgruppe EagleBurgmann. Das Unternehmen half etwa, den Bau einer chinesischen Mega-Raffinerie in kurzer Zeit zu realisieren.

Anderthalb Flugstunden östlich von Peking liegt Dalian. Etwas außerhalb der Vier-Millionen-Stadt ist über die Jahre ein petrochemisches Industrieareal entstanden. Seit 2019 betreibt die Hengli Group dort eine Mega-Raffinerie. In ihr verarbeitet das chinesische Privatunternehmen rund 20 Millionen Tonnen Rohöl im Jahr. Das entspricht etwa zehn Prozent der jährlichen Erdölproduktion Chinas, seines Zeichens immerhin das derzeit siebtgrößte Ölförderland der Welt.

Der Bau der Raffinerie erfolgte in rasantem Tempo. Nach nur 21 Monaten nahm der Komplex seine Arbeit auf. Dass dies so schnell möglich war, lag auch an EagleBurgmann. Das Unternehmen der Freudenberg Gruppe hat sich auf den Bau industrieller Dichtungstechnologie spezialisiert, wie sie in Dalian benötigt wurde. „Wir fertigen Dichtungen für besonders sensible Anwendungen“, weiß René Heilmann, Director Global Communications & Marketing. „Zu unseren Kunden zählen Betreiber riesiger Chemieanlagen und von Atomkraftwerken auf der ganzen Welt.“

In der chinesischen Metropole Dalian realisierten EagleBurgmann und die Hengli Group innerhalb kürzester Zeit ein Mega-Raffinerie-Projekt.

Auch die Hengli Group vertraute in Dalian auf die Expertise von EagleBurgmann. Die chinesische Firmengruppe, die Textilien, Kunstfasern und Polyester produziert, zählt zu den umsatzstärksten Unternehmen der Welt und hat – wie EagleBurgmann – den Anspruch, zu den Besten ihrer Branche zu gehören. „Die Hengli Group will dem Markt um zehn Jahre voraus sein“, erläutert Heilmann. „Das zeigte sich auch an den ehrgeizigen Umwelt- und Sicherheitsstandards, die bei der Planung der Raffinerie zu berücksichtigen waren.“ Um die Standards so hoch wie möglich anzulegen, musste die Qualität der verbauten Technik gleichermaßen hoch sein. Nicht zuletzt bei den Dichtungen.

Exzellente Produkte treffen auf internationales Projektmanagement

Hier kam EagleBurgmann ins Spiel. „Unser Produktkatalog umfasst zehntausende spezieller Dichtungslösungen. Darunter Standardprodukte, die in ihrem Bereich zu den besten Lösungen überhaupt zählen“, schildert Heilmann. Neben seinen exzellenten Produkten wusste EagleBurgmann die Verantwortlichen der Hengli Group in einem weiteren Punkt zu überzeugen: mit einem auf internationale Großprojekte spezialisierten Projektmanagement. So garantiert der Dichtungsspezialist seinen Kunden, dass für sie zuständige Projektleiter und Ingenieure das Projekt vorantreiben und erfolgreich zum Abschluss bringen. Bei ihnen laufen in Wolfratshausen vor den Toren Münchens alle Fäden zusammen.

An der Realisierung des Dalian-Projekts wirkten rund 50 Fachkräfte in zehn Ländern mit, die das Projektteam vom Firmensitz aus koordinierte. „Mit unserer Abteilung ‚International Projects‘ sind wir imstande, Großprojekte länderübergreifend zu bewältigen und gegenüber dem Kunden mit einer verlässlichen Stimme zu sprechen“, erklärt Heilmann. „Sie tut alles, um Projekte mit Rat und Tat voranzutreiben. Diese besondere Kundenorientierung ist es, mit der wir uns neben der Qualität unserer Produkte einen Namen gemacht haben und die uns vom Wettbewerb unterscheidet.“

Vorteile der LY9-Produktlinie:

  • Geeignet für höhere Geschwindigkeiten
  • Gutes Nachsetz- und Laufverhalten bei unrunden Wellen, Versatz und Vibrationen
  • Geringe Wärmeentwicklung und Energieaufnahme aufgrund schmaler Dichtbreite des Gleitrings
  • Metallbalg auch doppelwandig lieferbar
  • Geeignet für den Einsatz bei extremen hohen und niedrigen Temperaturen
  • Kein dynamischer O-Ring - reduziert/verhindert das Aufhängen des Gleitringes
  • Balgdesign minimiert von Pumpenwelle und Verschleiß verursachte Schwankungen der Gleitflächenbelastung
  • Resistent gegen abrasive Partikel im Medium - kein Reibverschleiß von Welle oder Wellenhülse

Die neue LY9-Produktlinie eignet sich vor allen Dingen für den Einsatz bei extrem hohen und niedrigen Temperaturen.

Beim Einsatz der Dichtungen riet EagleBurgmann der Hengli Group zu Produkten, die die neuesten Anforderungen des anspruchsvollen API 682-Standards erfüllen. Mit gutem Grund, wie Heilmann erläutert: „API 682 hat sich zum wegweisenden Standard für Sicherheit und Zuverlässigkeit bei Pumpendichtungen in der Öl- und Gasindustrie entwickelt. Demnach müssen die Komponenten mindestens drei Jahre oder 25.000 Betriebsstunden halten.“ Da die Anwendungen in einem großen Temperaturspektrum wirken müssen, fiel die Entscheidung auf die innovative LY9-Produktlinie von Eagle Burgmann, die Expertinnen und Experten in Deutschland und Japan gemeinsam entwickelten. Sie erfüllt den API 682-Standard und steht für eine neue Generation von Metallbalgdichtungen. Materialauswahl, Design und eine optimierte Fertigungstechnik machen sie besonders robust. „LY9 ist im Vergleich zu Vorgänger- und Wettbewerbsprodukten langlebiger und verlässlicher. Die erhöhte Lebensdauer führt zu weniger Anlagenstillstand; Produktionsprozesse müssen nicht unterbrochen und neu angefahren zu werden“, verdeutlicht Heilmann. „Die allgemein exzellente Verlässlichkeit unserer Dichtungen bedeutet, dass ein Austreten von Öl und auch Gasen stark minimiert und dadurch die Umwelt geschützt wird.“

Tausendfach maßgeschneiderte Dichtungen

Für Großprojekte wie Raffinerien ist es allerdings üblich, die Dichtungen, von denen die größten rund eine Tonne wiegen, individuell anzupassen. Am Ende steuerte EagleBurgmann über 4.000 maßgeschneiderte Dichtungen zum Bau der Raffinerie in Dalian bei. Heilmann unterstreicht: „Für uns ist es selbstverständlich mit dem Kunden diese letzte Meile bis ins kleinste Detail zu gehen, selbst in einem derart großen Umfang“. Daneben lieferte EagleBurgmann rund 5.000 Versorgungssysteme. Sie stellen das abdichtende Gas bereit, das im Bereich der Dichtungen zusätzlich verhindert, dass Öl oder Gas austritt. Denn in den Raffinerien fällt oft Gas als End- oder Beiprodukt an. So stellt das Gas aus den Versorgungssystemen sicher, dass bei Dichtungen kleinste Lücken im Mikrobereich zuverlässig abgedichtet werden.

Auch nach Inbetriebnahme der Raffinerie besteht die Geschäftsbeziehung zwischen der Hengli Group und EagleBurgmann fort. Der Dichtungsexperte betreibt auf dem Raffinerieareal ein Service Center. Es ist eines von fünf weltweit, die er direkt auf dem Gelände eines Großkunden unterhält. In Dalian sorgen mehrere Mitarbeitende rund um die Uhr dafür, dass eigene Komponenten, aber auch solche von anderen Anbietern, auseinandergebaut, gereinigt, repariert und getestet werden. Auch hierbei zeigt sich wieder die besondere Kundenorientierung von EagleBurgmann.


Stories

Aktivkohle-Lösung verbessert Luftqualität im Auto

micronAir Gas Shield stoppt Gase und Gerüche

Mehr

Helix iMC

Präziser messen

Mehr

Freudenberg Innovation Award

Neueste Innovationen

Mehr

Dem rauen Wetter in extremen Höhen standhalten

Klüber Lubrication

Mehr

Vileda Turbo unsere Nr.1, der einfachste Weg zu sauberen Böden

Turbo EasyWring & Clean

Mehr

Aktivkohle-Lösung verbessert Luftqualität im Auto

micronAir Gas Shield stoppt Gase und Gerüche

Mehr

Anwendungsbereiche für Brennstoffzellen Interview

Sealing Technologies

Mehr

Hören mit modernster Technik

Medical

Mehr

Neue Technologie mit großem Potenzial

Gleitringdichtungen für Meeresströmungsturbinen

Mehr

Produkte PKW

Vibracoustic

Mehr