Freudenberg übernimmt Filc


Technologieunternehmen stärkt das Geschäft mit Performance Materials
Filc ist ein Hersteller von Nadelvliesstoffen. Unser Bild zeigt ein Nadelbrett zur Bearbeitung der Vliesstoffe. Bild: Freudenberg Performance Materials

Filc ist ein Hersteller von Nadelvliesstoffen. Unser Bild zeigt ein Nadelbrett zur Bearbeitung der Vliesstoffe. Bild: Freudenberg Performance Materials.

Weinheim, Deutschland / Škofja Loka, Slowenien. 27. November 2019. Das globale Technologieunternehmen Freudenberg hat einen Vertrag zur Übernahme von 100 Prozent der Anteile an Filc unterzeichnet. Filc ist ein Hersteller von Nadelvliesstoffen und laminierten Materialien. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Automobilmarkt und die Baubranche. Filc hat seinen Hauptsitz im slowenischen Škofja Loka und betreibt zwei weitere Produktionsstandorte in Mengeš und in Lendava, beide Slowenien, sowie ein Vertriebsbüro in Dayton, Ohio, USA. Filc beschäftigt rund 360 Mitarbeiter. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

„Durch die Übernahme stärken wir unser Geschäft mit Performance Mate-rials weiter und bauen unser Portfolio aus. Zudem erweitern wir unsere technische Kompetenz in Europa”, sagt Dr. Mohsen Sohi, CEO der Freu-denberg Gruppe.

Weiterer Ausbau des Geschäfts mit Nadelvliesstoffen
„Filc hat ein großes Nadelvlies-Know-how, von dem wir profitieren werden, vor allem bei Kompositen. Filcs außergewöhnliche Fähigkeiten bei Be-schichtung und Laminierung werden es uns ermöglichen, Lösungen für Kunden in angrenzenden Marktsegmenten in der Baubranche anzubieten“, sagt Dr. Frank Heislitz, CEO von Freudenberg Performance Materials. „Zudem werden wir unsere technische Expertise für Akustik-Lösungen ausweiten, für die Baubranche ebenso wie für den Automobilmarkt. Damit bieten wir den Kunden ein breites Technologie-Portfolio mit Laminierung, Druck und Beschichtung“, sagt Heislitz.

Anže Manfreda, CEO von Filc, fügt hinzu: „Durch die Zugehörigkeit zu ei-nem weltweit agierenden Unternehmen können wir unser Geschäft regio-nal und global ausweiten. Außerdem wird der Technologieaustausch ent-scheidend sein, um unser Wachstum zu steigern.“ Das Unternehmen wur-de 1937 gegründet und ist seit 1963 im Vliesstoffgeschäft aktiv. Freudenberg hat eine jahrzehntelange globale Präsenz und die breiteste Technolo-gieplattform in der Vliesstoffindustrie und ist daher der ideale Partner für Filc.

Hohe Übereinstimmung bei Werten und Kundeorientierung
Als Unternehmen in Privatbesitz hat Filc ähnliche Werte und Leitlinien wie Freudenberg. Beide Unternehmen legen großen Wert auf Kundenorientie-rung und Innovation sowie auf Mitarbeiter, die das Fundament dafür bilden, die richtigen Lösungen zu finden.


Über Freudenberg Performance Materials

Freudenberg Performance Materials ist ein weltweit agierender Anbieter innovativer technischer Textilien für eine große Bandbreite von Anwendungen wie Automobil, Bauwirtschaft, Bekleidung, Energie, Filtermedien, Healthcare, Hygiene, Innenausbau, Schuhe und Lederwaren sowie spezielle Anwendungen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von mehr als 920 Millionen Euro, hatte weltweit 23 Produktionsstandorte in 13 Ländern und beschäftigte mehr als 3.600 Mitarbeiter. Freudenberg Performance Materials bekennt sich zu seiner sozialen und ökologischen Verantwortung als Grundlage seines unternehmerischen Erfolgs. Weitere Informationen unter www.freudenberg-pm.com

Über Filc

Filc ist ein Hersteller von Nadelvliesstoffen und laminierten Materialien und konzentriert sich damit auf den Automobilmarkt sowie die Baubranche. Das Unternehmen wurde 1937 gegründet. Filc hat seinen Hauptsitz im slowenischen Škofja Loka (nördlich von Ljubljana) und betreibt zwei weitere Produktionsstandorte in Mengeš und in Lendava, beide Slowenien. Das Unternehmen ist seit 1963 im Vliesstoffgeschäft aktiv und beschäftigt rund 360 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.filc.si