Freudenberg Performance Materials Apparel plant Kompetenzzentren in Europa


Weinheim, 22. Januar 2021. Freudenberg Performance Materials Apparel produziert Einlagen für alle Segmente der Bekleidungsindustrie. Einlagen für den europäischen Massenmarkt stellt das Unternehmen bisher am Standort Weinheim her. Hochwertige Plackeinlagen für den europäischen Luxusmarkt produziert der Hersteller an seinem Standort im süditalienischen Sant´Omero. Aufgrund massiver Marktveränderungen plant das Unternehmen, sich in Weinheim auf die Herstellung von Basismaterial für Einlagen zu konzentrieren. Die Veredelung und Beschichtung von Basismaterial soll in Sant´Omero gebündelt werden. Hierzu werden Anlagen von Weinheim nach Sant´Omero verlagert. Diese Maßnahme soll bis Ende 2022 erfolgen. Bis zum Abschluss aller Maßnahmen wären am Standort Weinheim die Arbeitsplätze von voraussichtlich 176 Mitarbeitern betroffen.

Massive Marktveränderungen 
Insbesondere der Massenmarkt im mittleren Preissegment ist in den vergangenen Jahren stark rückläufig. Immer mehr Verbraucher folgen dem Trend zu legerer Kleidung in vielen Bereichen des Lebens. Die entsprechenden Kleidungsstücke beinhalten in der Regel nur wenige oder gar keine Einlagen. Die weltweite Pandemie hat diese Entwicklung extrem beschleunigt. Statt Anzug im Büro ist lockere Kleidung im Home-Office angesagt. Zudem leidet die Bekleidungsindustrie durch die Pandemie grundsätzlich unter einem starken Nachfrageinbruch, von dem sie sich voraussichtlich erst in einigen Jahren erholen wird.

Obgleich die Bekleidungsindustrie seit vielen Jahren aus Deutschland und Europa abgewandert ist, hat Freudenberg Performance Materials Apparel stets versucht, den Produktionsstandort Weinheim zu stärken – dies aus Verbundenheit zum Geburtsort des Freudenberg-Vliesstoffes. Das Unternehmen hat immer wieder Initiativen durchgeführt, um das Kerngeschäft mit Einlagen für den Massenmarkt im mittleren und unteren Preissegment erfolgreich von Weinheim aus zu betreiben. Die massiven Marktveränderungen konnten jedoch nicht vollständig aufgefangen werden. Die Einlagenproduktion in Weinheim ist daher seit mehreren Jahren nicht ausgelastet. Die Pandemie hat die Situation nochmals deutlich verschlechtert: Allein im Jahr 2020 musste Freudenberg Performance Materials Apparel für seine Einlagenproduktion am Standort Weinheim einen Volumenrückgang im deutlich zweistelligen Bereich verzeichnen.

Europäische Kompetenzzentren für Basismaterial sowie Veredelung und Beschichtung
Mit dem Ziel, sein europäisches Einlagengeschäft zukunftsfähig aufzustellen und die Bedürfnisse europäischer Kunden besser zu erfüllen, plant Freudenberg Performance Materials Apparel, seine Technologien in Kompetenzzentren zu bündeln. In Weinheim soll das bestehende Know-how für Basismaterial weiterentwickelt werden. Der Standort Sant´Omero soll zu einem Kompetenzzentrum für Veredelung und Beschichtung ausgebaut werden. Kunden würden beispielsweise von maßgeschneiderten Lösungen, schnelleren Durchlaufzeiten und zeitnäheren Lieferungen profitieren. Gleichzeitig könnten sie nach wie vor die Bezeichnung „Produkt mit europäischem Ursprung“ nutzen. 

Für diese zukunftsweisende Weiterentwicklung plant Freudenberg Performance Materials Apparel die Verlagerung von zwei Großanlagen für Veredelung und Beschichtung von Weinheim nach Sant´Omero sowie von einer Großanlage vom argentinischen Standort in San Martín nach Sant´Omero. Diese wurde 2017 stillgelegt und demontiert. Sant´Omero hat eine lange Tradition und hohe Expertise bei der Weiterverarbeitung von textilen Basismaterialien zu Einlagestoffen. Die zu verlagernden Anlagen sind für alle Arten von Einlagen ausgelegt. Das Unternehmen würde damit 50 neue Arbeitsplätze in Sant´Omero schaffen. In Weinheim ist die bestehende moderne Produktionsanlage für Basisvliesstoff optimal für die Bildung eines Kompetenzzentrums geeignet. Zudem verbleibt die Produktion von Gewirken am Standort. Die Grundlagen dafür wurden mit der Übernahme des Spezialisten für Gewebe und Gewirke, Hänsel, im Jahr 2015 geschaffen. Die Verlagerung der Anlagen nach Sant´Omero ist im Laufe des Jahres 2022 geplant. Bis zum Start der Anlagenverlagerung würde in Weinheim unverändert weiterproduziert – mindestens das gesamte Jahr 2021.

Am Standort Weinheim wären bis zum Abschluss aller Maßnahmen die Arbeitsplätze von voraussichtlich 176 Mitarbeitern betroffen. Freudenberg Performance Materials Apparel hat bereits Gespräche mit dem Betriebsrat aufgenommen, um sozialverträgliche Lösungen zu finden.

Kontakt für Medienanfragen
Martina Muschelknautz, Manager Corporate Communications
Höhnerweg 2-4 / 69469 Weinheim / Germany
Tel.  +49 6201 80 6637, E-Mail: martina.muschelknautz@freudenberg.com

Freudenberg Performance Materials Holding SE & Co. KG Holger Steingraeber, 
Director Global Communications
Höhnerweg 2-4 / 69469 Weinheim / Germany
Tel.  +49 6201 80 6503, E-Mail: Holger.Steingraeber@freudenberg-pm.com
www.freudenberg-pm.com


Über Freudenberg Performance Materials

Freudenberg Performance Materials ist ein weltweit führender Anbieter innovativer technischer Textilien für eine große Bandbreite an Märkten und Anwendungen wie Automobil, Bauwirtschaft, Bekleidung, Energie, Filtermedien, Healthcare, Innenausbau, Schuhe und Lederwaren sowie spezielle Anwendungen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 890 Millionen Euro. Heute hat Freudenberg Performance Materials weltweit 35 Produktionsstandorte in 15 Ländern und beschäftigt rund 5.500 Mitarbeiter. Freudenberg Performance Materials bekennt sich zu seiner sozialen und ökologischen Verantwortung als Grundlage seines unternehmerischen Erfolgs. Weitere Informationen unter www.freudenberg-pm.com

Das Unternehmen ist eine Geschäftsgruppe der Freudenberg Gruppe. Im Jahr 2019 beschäftigte die Freudenberg Gruppe mehr als 49.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern weltweit und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 9,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen unter: www.freudenberg.com