Freudenberg schaut in Europas Haushalte


Studie zum Frühjahrsputz jetzt ausgewertet

Weinheim, 3. Mai 2019. Wie halten es die Europäer mit dem Frühjahrsputz? Antworten gibt eine aktuelle Studie der Experten von Freudenberg Home and Cleaning Solutions (FHCS). Die Geschäftsgruppe von Freudenberg ist mit der Marke Vileda führender Hersteller auf dem Markt mechanischer Reinigungsgeräte. Um neueste Rückschlüsse auf das Putzverhalten zu ziehen, wurden im Februar 2019 mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov insgesamt 5.242 Menschen in Deutschland, Italien und Großbritannien befragt. Die Ergebnisse sind nun ausgewertet. Sie zeigen, wie sich Länder und Altersgruppen in ihren Putzgewohnheiten unterscheiden und wo es Gemeinsamkeiten gibt.

Aus der Länderbefragung geht hervor, dass die Italiener beim Frühjahrsputz die Nase vorne haben. 80 Prozent der dort befragten Haushalte gaben an, jährlich einen Frühjahrsputz zu machen. In Deutschland waren es 55 Prozent und in Großbritannien 39 Prozent. Bei der Frage, warum der Frühjahrsputz durchgeführt wird, sind in allen Ländern klare Tendenzen zu entdecken: So empfindet ihn mehr als die Hälfte aller Befragten der 18- bis 44-Jährigen als befreiend - bei der älteren Generation der über 45-Jährigen bestätigten dies jeweils weniger Befragte.

Gründlichkeit ist in eine Frage des Alters

Die über 45-Jährigen putzen jedoch tendenziell gründlicher als jüngere Befragte. Diese Erkenntnis erstreckt sich über alle Länder, die an der Umfrage teilgenommen haben. "Es gibt einen Trend, dass junge Menschen nicht so intensiv, dafür aber öfter putzen", sagt der globale Marketingchef Andreas Mack von FHCS. "Konsumenten benötigen deshalb zunehmend Produkte, mit denen man einfach und zeitsparend, aber dennoch gründlich saubermachen kann. Gerade junge Menschen sind offen für Innovationen, die darauf zugeschnitten sind." Elektronische Vileda-Reinigungsgeräte wie Akkubesen, der 1-2 Spray Bodenwischer oder Roboter treffen diesen Bedarf. "Zu Beginn dieses Jahres haben wir zum Beispiel den Saugroboter VR201 PetPro auf den Markt gebracht, der speziell auf die Bedürfnisse von Haustierbesitzern ausgerichtet ist." Der STEAM Dampfreiniger eignet sich für Menschen, die besonderen Wert auf hygienische Sauberkeit legen.

Die Zahlen zeigen aber auch: In Europa hat der jährliche Frühjahrsputz nach wie vor einen hohen Stellenwert. "Jung und Alt, Frauen und Männer, Singles und Großfamilien haben zwar unterschiedliche Vorlieben beim Putzen", sagt Jörg Ehlen, Chef von Vileda Deutschland.  "Alle verbindet jedoch, dass sie für ihr persönliches Wohlbefinden putzen, weniger aus Tradition oder für ihre Partner". Denn zu einem echten Wohlfühlzuhause gehört auch das Putzen und das "gute Gefühl danach". Dies gaben 54 Prozent der Befragten in Italien, 51 Prozent in Deutschland und 40 Prozent in Großbritannien als Grund für den Frühjahrsputz an. Dicht gefolgt von "Ausmisten und Platz für Neues schaffen" sowie "Allergene beseitigen und Krankheiten vorbeugen". 

Expertentipp

Für alle, die in den nächsten Tagen ihr Zuhause auf Vordermann bringen wollen, hat Ehlen ein paar nützliche Tipps parat: "Beim Reinigen mit einem Flachwischer hilft es, mit dem Wischer eine liegende Acht auf dem Boden nachzuziehen. Damit werden Schmutzpartikel noch effektiver aufgenommen und der Boden wird in kürzerer Zeit gründlich sauber. Und nicht vergessen: Am besten gelingt das Putzen, wenn es Spaß macht! Also Fenster auf und Lieblingsmusik an!"


Über Freudenberg Home and Cleaning Solutions

Freudenberg Home and Cleaning Solutions ist ein weltweit führender Markenanbieter von Reinigungssystemen, Haushalts- und Wäschepflegeprodukten, und bietet fortschrittliche Lösungen, die Millionen von Konsumenten und Kunden rund um den Globus das Leben leichter machen. Zum Portfolio zählen Marken wie Vileda®, O'Cedar®, Oates, Gimi®, Gala®, Wettex® und Marigold®. Mit ihrer Position als Marktführer, in fast allen Ländern, in denen sie aktiv ist, erzielte die Geschäftsgruppe im Jahr 2018 einen Umsatz von mehr als 931 Millionen Euro und beschäftigte mehr als 3.200 Mitarbeiter. Neue effektive Produkte und Vertriebswege, technische Innovationen und eine starke Kundenorientierung sind seit Jahren die Erfolgsfaktoren. Sie werden gestützt durch intensive Markt- und Kundenforschung auf internationaler Basis, Innovationszentren und Produktionsstätten in allen Weltregionen und durch ein eigenes Vertriebsnetz in mehr als 35 Ländern.