Nachhaltige Nutzung von Abfall

Das zweite Leben einer PET-Flasche

Mülltrennung beginnt zu Hause. Aber was danach passiert, ist wenigen bekannt. Nach dem Sammeln werden die Abfälle in einer Industrieanlage in neue Rohstoffe umgewandelt. Jeden Tag treffen etwa sieben Millionen PET-Flaschen aus Sortieranlagen in ganz Europa im Werk von Freudenberg Performance Materials in Novedrate, Italien, ein. Sie werden in einem etwa zwei Stunden dauernden Recyclingprozess zu Vliesstoff verarbeitet.

Die Geschichte des Recyclings bei Freudenberg begann bereits in den 1990er-Jahren mit dem Bau der ersten Anlage in Novedrate (Italien), die PET-Flaschen aus Haushaltsabfällen zur Herstellung von Polyester nutzt. Das Unternehmen war in Italien Pionier im Recycling. Danach entstanden auch in Pisticci (Süditalien) und Colmar (Frankreich) Recyclinganlagen. Heute stammen etwa 65 Prozent der angelieferten PET-Flaschen aus europäischen Sammelsystemen, in denen Kunststoffabfälle nach verschiedenen Recyclingmaterialien getrennt werden. Der Rest wird von unabhängigen Sortierunternehmen aufgekauft.

Zuerst werden Fremdmaterialien, die sich in den Flaschen befinden, entfernt. In einem zweiten Schritt werden die Flaschen gewaschen und zu sogenannten „Flakes“ zerkleinert. Diese Flakes werden dann geschmolzen und in Fasern umgewandelt (Stapelfasertechnologie) oder direkt im Spinnverfahren (Spinnvliestechnologie) verwertet, um daraus recycelte Polyestervliesstoffe herzustellen, die als Trägermaterial für Bitumenmembranen zur Wasserabdichtung eingesetzt werden.

Der Vorteil dieses Produktionszyklus: Es werden nicht nur Abfälle wiederverwertet, auch der Kohlendioxidausstoß kann deutlich reduziert werden. Durch den effektiven Ersatz neuer Rohstoffe durch recyceltes Polyester lassen sich natürliche Ressourcen einsparen. So wird die Umwelt entlastet; zusätzlich entfällt der Energieverbrauch zur Herstellung neuer Rohstoffe.

Bewusste Entscheidung

Der Einsatz von recyceltem Polyester ist eine bewusste Entscheidung gewesen. Freudenberg ist stolz darauf, grüne Produkte anzubieten und diese auf verantwortungsvolle und nachhaltige Weise herzustellen.