Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg Stiftung

Die Freudenberg Stiftung ist 1984 von Mitgliedern der Unternehmerfamilie Freudenberg unter Zustimmung der Gesellschafterversammlung des Unternehmens gegründet worden. Entstanden ist sie durch die Übertragung von Vermögensanteilen an der ausschließlich im Familienbesitz befindlichen Firma Freudenberg. Seither ist die Freudenberg Stiftung eine nicht stimmberechtigte Gesellschafterin der Firma in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH und mit weniger als drei Prozent Anteilen inzwischen größte Anteilseignerin. Die Freudenberg Stiftung ist weder eine Gründung des Unternehmens, noch ist sie Unternehmensträgerin. In ihrem Gesellschaftsvertrag wurde ihre professionelle Eigenständigkeit festgelegt. Satzungsgemäßer Stiftungszweck ist die Förderung von Wissenschaft, Erziehung und Bildung sowie die Stärkung des friedlichen Zusammenlebens in der Gesellschaft. Die regelmäßigen Einnahmen der Stiftung in Höhe von ca. 2,5 Millionen Euro stammen aus ihrer Firmenbeteiligung, aus Zinseinnahmen von beim Unternehmen angelegten Ausleihungen sowie aus Spenden einzelner der über 320 Firmengesellschafter.

Mehr Informationen zu Profil und Arbeitsweise, Schwerpunktthemen und Schlüsselprogrammen der Stiftung gibt es unter www.freudenbergstiftung.de.