Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Produktionsprozesse und Produktentwicklung

Subtitle: 

Ordering Number:1
Freudenberg Performance Materials, Weltmarktführer bei Vliesstoffen aus Polyester für die Baustoff-Industrie, recycelt PET-Flaschen und setzt die daraus gewonnenen Flakes als Rohstoff in der Vliesstoffproduktion ein. Die Geschäftsgruppe ist mit mehr als einer Milliarde recycelter PET-Flaschen an den beiden italienischen Standorten Novedrate und Pisticci Scalo der größte Verwerter recycelter PET-Flakes in der europäischen Bauindustrie.

Neue Produkte bei Freudenberg Home and Cleaning Solutions durchlaufen in der Produktentwicklung einen Bewertungsprozess, bei dem Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt werden. Sie müssen diesbezüglich bessere Ergebnisse liefern als die Vorgängerprodukte. Mehr dazu und zur Nachhaltigkeitsstrategie von Vileda finden Sie hier.

Für die patentierte Schmalband-Umform-Laserschweißtechnologie (SUL) wurde Freudenberg Sealing Technologies zweimal ausgezeichnet: mit dem Deutschen Innovationspreis in der Kategorie Großunternehmen und dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) in der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“ (Bild unten). Das weltweit einmalige Metallumformungssystem SUL ersetzt die seit vielen Jahrzehnten übliche Stanztechnik durch einen Schweißprozess. Die Anlage reduziert so den Materialeinsatz um durchschnittlich 73 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Stanzprozessen. 1.800 Tonnen Stahl pro Jahr werden gespart und die CO2-Emissionen reduzieren sich pro Anlage um 2.700Tonnen. Das System ist am Standort Weinheim im Einsatz.

 
 
Im Sinne der Verringerung von Umweltauswirkungen aus der Geschäftstätigkeit und der Umsetzung der Prinzipien und Vorgaben der HSE-Richtlinie ist der nachhaltige Energieeinsatz Gegenstand vieler Standortprojekte und Initiativen der Geschäftsgruppen. Vielerorts haben Energiemanager ihre Tätigkeiten aufgenommen und zahlreiche Verbesserungen bestehender Anlagen, wie Heizungen, Kompressoren, Ventilation und Dampfversorger, initiiert. Um Energieverbräuche nachhaltig zu senken, wurde an einigen Standorten von Freudenberg mit der Einführung eines zertifizierten Energie-Managementsystems nach DIN EN ISO 50001 begonnen.

Durch Freudenberg Servicewurde ein modulares Dienstleistungskonzept entwickelt, das andere Freudenberg-Gesellschaften bei der Einführung und dem Betrieb von Energiemanagementsystemen sowie der Integration in bereits bestehende Managementsysteme unterstützt. Ein solches, systematisches Energiemanagement ist ein Instrument, mit dem die Energieeffizienz kontinuierlich und nachhaltig verbessert werden kann.

Ein Beispiel für ein Energieeffizienzprojekt innerhalb Freudenberg Service bestand im Erwerb und der Inbetriebnahme einer hocheffizienten Kältemaschine. Durch den geringeren Stromverbrauch konnten bei einer vergleichsweise geringen Amortisationszeit von cirka 2,7 Jahren die Kosten um mehr als 20 Prozent reduziert werden.

Foto_Energiemanagement.jpg