Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Pressemitteilungen

Hightech-Dichtungen für Zukunftsmärkte
Freudenberg-Innovationen auf der Hannover Messe

​Weinheim, 09. April 2015. Dichtungen sind Hightech-Produkte, die je nach Anwendung und Einsatzgebiet ganz spezielle Anforderungen erfüllen müssen. Dabei spielen eingesetzte Materialien und die Art der Konstruktion eine entscheidende Rolle. Eine Übersicht liefert die Freudenberg Gruppe kommende Woche auf der Hannover Messe, Halle 19, Stand A60. Auf etwa 350 Quadratmetern, verteilt auf verschiedene Themeninseln, können Besucher der weltweit wichtigsten Industriemesse das Produktportfolio von Freudenberg Sealing Technologies entdecken und erleben. 

Weniger Gewicht und mehr Komfort
Holpriger Untergrund, Staub und Steinbrocken erschweren die Arbeit im Straßenbau ebenso wie in der Agrarwirtschaft. Wer unter solchen Umständen die Ernte einfahren will, muss sich zu 100 Prozent auf die Funktionssicherheit von Traktor, Mähdrescher und Co. verlassen können. Dichtungslösungen von Freudenberg sind auf allen Feldern zuhause. Federungssysteme stabilisieren Fahrerkabinen, maximieren den Fahrkomfort und minimieren negative Auswirkungen auf Geräte und Ausstattung. Akkumulatoren, die ebenfalls für verbesserten Fahrkomfort sorgen, tragen zudem zur Verringerung des Gewichts landwirtschaftlicher Maschinen bei. 

Geringere Ausfallzeiten heißt niedrigere Kosten
Maschinen, mit denen Straßen und Staudämme gebaut oder Bodenschätze abgebaut werden, müssen auch bei Sturm, Matsch und Regen funktionieren. Mit Kassettendichtungen von Freudenberg können Schlamm, Wasser und andere eindringende Medien den Maschinen nichts anhaben. Das Fazit: Längere Laufzeiten, niedrigere Instandhaltungskosten. Die Reibung wird um 60 Prozent reduziert. Ein Langzeittest von 1,6 Millionen Kilometern hat nachgewiesen, dass dies den Energieverbrauch nachhaltig senkt.

Von Mikro zu Maxi
Lösungen von Freudenberg Sealing Technologies sind in 32 Marktsegmenten weltweit vertreten – von Mikro-Simmerringen für Wellenquerschnitte von weniger als drei Millimetern Durchmesser bis hin zu Dichtungen für Tunnelbohrmaschinen mit bis zu zehn Metern Durchmesser. Bei Mikro-Simmerringen handelt es sich um Dichtungen für anspruchsvolle, kundenspezifische Miniaturanwendungen wie beispielsweise Mikropumpen, Mikroantriebe und Mikroaktoren. Bei Lebensdauertests von 5.000 Stunden hat ein Mikro-Simmerring 6.000 Umdrehungen pro Minute leckagefrei bestanden. Das bedeutet Verlässlichkeit und Kostenersparnis. 

Für jede Herausforderung das richtige Material
Die Materialkompetenz von Freudenberg zeigt sich unter anderem bei den elastomeren Werkstoffen. Diese sind in Form von Naturkautschuk schon seit Jahrhunderten bekannt. Elastomere sind für Dichtungen oder schwingungstechnische Anwendungen unverzichtbar. Ohne sie würde kein Auto fahren, kein Flugzeug starten, wären Hydraulik und Pneumatik undenkbar. Viele Elastomerbauteile sind Hightech-Produkte, die höchste Anforderungen an Temperatur, Medienbeständigkeit und Verschleiß erfüllen.

SO FINDEN SIE UNS
13. bis 17. April 2015, täglich von 9 bis 18 Uhr
Messegelände Hannover
Halle 19  |  Stand A60
 

Über die Freudenberg Gruppe
Die Freudenberg Gruppe ist ein Familienunternehmen, das seinen Kunden technisch anspruchsvolle und beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen bietet. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Filter, Vliesstoffe, Produkte zur Oberflächenbehandlung, Trennmittel und Spezialschmierstoffe, medizintechnische sowie mechatronische Produkte. Vor allem für mittelständische Unternehmen entwickelt Freudenberg Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen. Unter den Markennamen vileda®, O-Cedar®, Wettex®, Gala® und SWASH® findet der Endverbraucher fortschrittliche mechanische Reinigungsprodukte von Freudenberg im Handel.

Im Jahr 2013 beschäftigte die Freudenberg Gruppe rund 40.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 6,6 Milliarden Euro, inklusive der quotalen Konsolidierung aller 50:50 Joint Ventures. Weitere Informationen zu Freudenberg gibt es im Internet unter www.freudenberg.de.