Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Pressemitteilungen

Freudenberg investiert in Haushaltsprodukte
Home and Cleaning Solutions unterschreibt Übernahmevertrag für Gimi S.p.A.

​Weinheim, 28. Juli 2016. Das weltweit tätige Technologieunternehmen Freudenberg baut sein Geschäftsfeld Haushaltsprodukte weiter aus. Freudenberg Home and Cleaning Solutions wird das Unternehmen Gimi S.p.A. in Monselice, Italien, übernehmen. Dort ist Gimi Marktführer in der Wäschepflege, insbesondere bei Bügeltischen und Wäscheständern  – mit einer starken Position in ganz Europa. Im Jahr 2015 lag der Umsatz bei rund 80 Millionen Euro. Derzeit beschäftigt Gimi etwa 320 Mitarbeiter. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der zuständigen Behörden und soll im dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden.
 
„Mit dieser Akquisition setzen wir die Wachstumsstrategie von Freudenberg Home and Cleaning Solutions weiter fort", sagt Dr. Mohsen Sohi, Sprecher des Vorstands der Freudenberg Gruppe. „Durch das breite Fertigungsangebot von Gimi in unserem Kernbereich der Wäschepflege stärken wir eine wichtige Säule im Gesamtportfolio an Haushaltsprodukten."
 
Gimi production.jpg 
 
Das Unternehmen wurde 1970 gegründet und ist seit Jahrzehnten international tätig – heute in mehr als 80 Ländern. „Dank seiner Innovationsstärke und Technologiekompetenz ist das Unternehmen ein idealer Partner", erklärt Dr. Klaus Peter Meier, CEO von Freudenberg Home and Cleaning Solutions. „Durch die Akquisition schaffen wir für unsere Kunden erheblichen Mehrwert, und für unsere Endverbraucher ein noch besseres, innovatives Angebot."
 
Hinzu kommen Wachstumschancen außerhalb Europas, wo Gimi in Russland und Indien auf eine jahrelange Präsenz und Erfahrung in der Wäschepflege zurückblicken kann.
 
Freudenberg Home and Cleaning Solutions mit seinen bekannten Marken und seiner europaweiten Handelsorientierung erwirbt mit Gimi ein Unternehmen, das flexible und modernste Produktionsprozesse zu seinen Stärken zählt.
 
„Beide Produktportfolios ergänzen sich hervorragend. Durch ein breites und innovatives Angebot erreichen wir eine exzellente Marktposition in diesem Segment", sagt Meier. „Als Unternehmen mit langfristiger Orientierung und hoher Professionalität verfügt Gimi zudem über eine wertorientierte Unternehmenskultur – eine hervorragende Basis für einen gemeinsamen Erfolg." Die starken Kernmarken Vileda und GIMI eröffnen diverse Cross-Selling-Potenziale.
 
„Der exzellente Marktzugang von Freudenberg Home and Cleaning Solutions mit seinen starken Marken, und seine Innovationskraft bieten eine große Chance, ein heute schon breites Lösungsangebot in der Wäschepflege noch weiter zu optimieren", sagt Claudio Rosso, CEO von Gimi S.p.A.
Derzeit ist Gimi Teil von Private Equity Fonds, die von der Aksìa Gruppe und Alcedo verwaltet werden.
 
Monselice soll als das Kompetenzzentrum für Wäschepflege innerhalb von  Freudenberg Home and Cleaning Solutions ausgebaut werden. Die Geschäftsgruppe will in die Kategorie Wäschepflege und die Produktionsstandorte weiter investieren.