Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together
An error occured.

Pressemitteilungen

Führungswechsel bei Freudenberg
Dr. Peter Bettermann geht in den Ruhestand / Dr. Mohsen Sohi tritt Nachfolge als Sprecher der Unternehmensleitung an

Weinheim. 29. Juni 2012. Der langjährige Sprecher der Unternehmensleitung und persönlich haftende Gesellschafter der Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft übergibt zum 1. Juli 2012 an seinen Nachfolger Dr. Mohsen Sohi. Gemäß der Tradition des Hauses Freudenberg war Sohi bereits im Juni 2011 vom Gesellschafterausschuss zum designierten Sprecher berufen worden und hat in den vergangenen Monaten die Verantwortung für die strategische Entwicklung, das Portfolio-Management sowie für zentrale Konzernfunktionen übernommen.

Dr. Peter Bettermann, der im Mai seinen 65. Geburtstagstag feierte, geht nach 18 Jahren in der Unternehmensleitung zum 30. Juni in den Ruhestand. In seiner Amtszeit setzte er - als erster familienfremder Sprecher - seit 1997 die ausgeprägte internationale und liberale Ausrichtung des 163-jährigen Familienunternehmens fort. Die Unternehmensgruppe ist heute in 58 Ländern mit rund 37.000 Mitarbeitern tätig.

Dr. Mohsen Sohi will den profitablen und nachhaltigen Wachstumskurs der Unternehmensgruppe fortsetzen - und das mit der für Freudenberg typischen finanziellen Umsicht. Dabei werden fünf Geschäftsbereiche durch „Buy and Build" beschleunigt ausgebaut: Chemische Oberflächenbehandlung, Medizintechnik, Öl und Gas, Industriefilter sowie Schwingungstechnik für die Märkte Schiene, Windenergie, Land- und Baumaschinen. Zudem will die Unternehmensleitung weiterhin in die etablierten Geschäftsbereiche investieren und die Aktivitäten in den BRIC-Staaten stärken. In der weltweiten Personalpolitik stehen für den Sprecher der Unternehmensleitung die Themen Talentförderung und Diversity im Fokus.

Die Verantwortung für den kaufmännischen Aufgabenbereich als CFO von Bettermann ist bereits an den im Oktober 2011 in die Unternehmensleitung eingetretenen Dr. Ralf Krieger übergegangen. Hierzu gehören insbesondere die Konzernfunktionen Finanzen / Projekte, Steuern, Rechnungswesen und Controlling und zusätzlich die Geschäftsgruppe Freudenberg IT.

Insgesamt setzt sich die Unternehmensleitung nun wieder aus vier Mitgliedern zusammen. Der 53-jährige Sohi ist seit Mai 2010 Mitglied der Unternehmensleitung. Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur war zuvor seit 2003 Präsident und CEO von Freudenberg-NOK General Partnership, USA. Vor seinem Wechsel zu Freudenberg war er unter anderem Chairman of the Management Board des weltweiten Store Automation Geschäftes der NCR Corporation und hatte verschiedene leitende Funktionen bei Allied-Signal und Honeywell inne. Zuletzt verantwortete er bei Honeywell als Präsident das weltweite Geschäft mit Elektronikprodukten. Er studierte Maschinenbau an der University of Missouri in Columbia, USA, und an der Washington University in St. Louis, USA, an der er 1989 promovierte. Seinen MBA erwarb er an der Wharton School.

Krieger, 48 Jahre, war bis zu seiner Berufung in die Unternehmensleitung Chief Operating Officer (COO) im Management Board von Freudenberg Sealing Technologies. Davor arbeitete er in unterschiedlichen Positionen innerhalb der Freudenberg Gruppe, unter anderem als Sprecher und CFO der Freudenberg-NOK General Partnership und als Geschäftsführer der Freudenberg IT. Krieger hat Betriebswirtschaft an der Universität in Mannheim studiert und dort promoviert.

Der 50-jährige Christoph Mosmann war im Juli 2010 in die Unternehmensleitung eingetreten und verantwortet das weltweite Dichtungsgeschäft und das Vibration-Control-Geschäft für die Märkte Schiene, Windenergie, Land- und Baumaschinen. Der Diplom-Betriebswirt ist seit 1995 in der Unternehmensgruppe Freudenberg tätig und war vor seiner Berufung in die Unternehmensleitung Vorsitzender der Geschäftsführung EagleBurgmann Germany und Chairman der internationalen EagleBurgmann-Gruppe.

Dr. Martin Stark, 51 Jahre, ist für das weltweite Vliesstoff- und Filtergeschäft, die Chemischen Spezialitäten, die Mechatronik, Medizintechnik, Haushaltsprodukte sowie für die Schwingungstechnik im Automobil zuständig. Der promovierte Ingenieur der Elektrotechnik ist seit 2005 Mitglied der Unternehmensleitung und war vorher Geschäftsführer der Hella KGaA Hueck & Co.

Über die Freudenberg-Gruppe
Die Freudenberg-Gruppe ist ein Familienunternehmen, das seinen Kunden technisch anspruchsvolle und beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen bietet. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Filter, Vliesstoffe, Produkte zur Oberflächenbehandlung, Trennmittel und Spezialschmierstoffe, medizintechnische sowie mechatronische Produkte.
Vor allem für mittelständische Unternehmen entwickelt Freudenberg Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen. Unter den Markennamen vileda®, O'Cedar®, Wettex®, Gala® und SWASH® findet der Endverbraucher fortschrittliche Haushaltsprodukte von Freudenberg im Handel. Die Unternehmensgruppe beschäftigte im Jahr 2011 mehr als 37.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 6 Milliarden Euro.