Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Pressemitteilungen

1000 Einblicke in Kulturen und Länder
Freudenberg-Programm TANNER feiert Jubiläum

​Weinheim, 5. August 2015. Gepackte Koffer, Vorfreude und ein bisschen Aufregung: Jeder TANNER-Austausch ist für einen Jugendlichen der Start in ein Abenteuer, das seinen Horizont erweitert. Einblicke in andere Länder und Kulturen rund um die Welt – dieses Angebot macht die Freudenberg Gruppe Kindern von Mitarbeitern weltweit. „Die Wege sind kürzer als in den USA, das Essen schmeckt anders und es gibt viel Spannendes zu entdecken", so Emily Precourt. Sie ist die 1.000 Jugendliche, die mit dem Austauschprogramm verreist.  

Von Gloucester (Massachusetts) in den USA reist sie nach Weinheim und verbringt dort zwei Wochen in der Familie von Freudenberg-Mitarbeiterin Christine Mackert. Mit ihrer Gastfamilie war sie bereits in Frankreich und am Bodensee. Der Besuch der Weinheimer Kerwe sowie die Besichtigung des Mannheimer Schlosses liegen noch vor ihr. „Wir geben Mitarbeiterkindern mit TANNER die Chance, andere Kulturen und Länder kennenzulernen. Besonders jenen, deren Eltern  aus eigener finanzieller Kraft eine solche Reise nicht finanzieren können", so Hartmuth Posner, Leiter Corporate Human Resources. 

Seit 16 Jahren verreisen Jugendliche mit TANNER, 32 Länder rund um den Globus waren bereits Reiseziele. „Jugendliche machen mit TANNER in einem anderen Land einzigartige Erfahrungen", sagt Christine Mackert. Die Mitarbeiterin von Freudenberg Sealing Technologies hat eine Tochter, die mit dem Austauschprogramm nach Mexiko gereist ist. „Jetzt wollen wir als Gastfamilie etwas zurückgeben und Teil der weltweiten Freudenberg-Familie sein, die Kindern diese Erfahrung ermöglicht." Anika Mackert erinnert sich noch gut: „Das war mein erster Flug allein, dann war ich auf einem neuen Kontinent mit einer anderen Kultur und Sprache. Ein Beispiel: Mit meiner Gastmutter verständigte ich mich über Comicbilder – eine kreative Art, die funktioniert hat. Seit dem Austausch bin ich viel gelassener in neuen Situationen."

TANNER2.jpg 

Familie Mackert mit Tochter Anika (2.v.l.) und Emily Precourt (2.v.r.) 

TANNER verbindet Familien rund um die Welt
Als innovatives Technologieunternehmen war Freudenberg mit dem Jugendaustauschprogramm für Mitarbeiterkinder in Deutschland Vorreiter. Viele Unternehmen erkundigen sich nach dem Konzept, um Ähnliches für ihre Mitarbeiter anzubieten. Viele Gastfamilien nahmen mehrmals einen Jugendlichen bei sich auf – eine US-amerikanische Familie mehr als zehn Mal. Oftmals war ein TANNER-Besuch Auftakt für eine langjährige Freundschaft: Viele Teilnehmer schreiben sich, mailen und skypen miteinander, noch lange nach der Reise. Folgebesuche starten. Eltern lernen sich kennen. „Das Jugendprogramm verbindet Freudenberg-Mitarbeiter in aller Welt", so Beate Voss, globale TANNER-Beauftragte.  

TANNER gehört bei Familie Emig seit Jahren fest zum Leben. Bereits drei Mal hat Freudenberg-Mitarbeiter Jürgen Emig mit seiner Frau Jeanette und seinen beiden Kindern Gäste aus der Freudenberg-Welt empfangen. Zudem ist Tochter Selina bereits mit TANNER nach Detroit gereist, Sohn Nicolas ist in die USA geflogen. „Ich habe selbst im Berufsleben viel Zeit im Ausland verbracht und halte es für wichtig, dass junge Menschen über den eigenen Tellerrand hinausschauen und dabei neue Leute und Kulturen kennenlernen", sagt er. Dies wünscht sich Emig für seine Kinder, aber er bietet diese Chance gerne auch anderen. „Das hat uns bisher immer Spaß gemacht. Als erstes hatten wir ein Mädchen aus dem indischen Pune zu Gast. Sie sprach sehr gut Englisch und war äußerst interessiert. Man muss sich auf seinen Gast einlassen und einstellen. Das erfordert manchmal Kompromisse von beiden Seiten. Aber genau das macht den Reiz solcher Begegnungen aus."

 

Über die Freudenberg Gruppe
Freudenberg ist ein globales Technologieunternehmen, das seine Kunden und die Gesellschaft durch wegweisende Innovationen nachhaltig stärkt. Gemeinsam mit Partnern, Kunden und der Wissenschaft entwickelt die Freudenberg Gruppe technisch führende Produkte, exzellente Lösungen und Services für mehr als 30 Marktsegmente und für Tausende von Anwendungen: Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Vliesstoffe, Filter, Spezialchemie, medizintechnische sowie mechatronische Produkte, IT-Dienstleistungen und modernste Reinigungsprodukte.

Innovationskraft, starke Kundenorientierung sowie Diversity und Teamgeist sind die Eckpfeiler der Unternehmensgruppe. Der Exzellenzanspruch, Verlässlichkeit und pro-aktives, verantwortungsvolles Handeln gehören zu den gelebten Grundwerten in der mehr als 165-jährigen Unternehmensgeschichte.

Im Jahr 2014 beschäftigte die Freudenberg Gruppe mehr als 40.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern weltweit und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 7 Milliarden Euro (inklusive quotaler Konsolidierung der 50:50 Joint Ventures).

Weitere Informationen unter www.freudenberg.com.