Freudenberg - Innovating Together

Freudenberg - Innovating Together

Technologien für ein besseres und längeres Leben

Subtitle: 

Ordering Number:2
invest in technology for a better and longer life.jpg​Seit 50 Jahren retten Herzkatheter Leben – bei Vorsorgeuntersuchen und beim Einsatz von sogenannten Stents nach einem Herzinfarkt. Die Geschäftsgruppe Freudenberg Medical liefert dafür zwei Millimeter kleine Multilumen-Schläuche aus implantierbarem platinvernetztem Silikon. Im Inneren der stecknadelkopfgroßen Schläuche sind zwischen ein und neun Kanäle, in denen elektronische Leiter gelagert oder Flüssigkeiten transportiert werden können. Das Silikon-Material muss für mehrere Jahre implantierbar sein. Zugleich müssen die Schläuche hohe Anforderungen an Präzision, Kontrolle und Prozessstabilität erfüllen. Sie ermöglichen bei Untersuchungen ein flexibles, wendiges und genaues Einführen des Katheters.  

Freudenberg entwickelt zurzeit zudem ein Zuführsystem für kabellose Herzschrittmacher, das nicht größer ist als eine AAA-Batterie. Das System besteht aus einem steuerbaren Katheter, der den Herzschrittmacher ummantelt mit sich führt und diesen durch die Leistenbeuge zum Herzen bringt. Dort angekommen wird die Ummantelung geöffnet. Vier kleine, ausfahrbare Widerhaken des Herzschrittmachers krallen sich in das Gewebe, fixieren den Schrittmacher dauerhaft und stimulieren das Herz.

Die Medizintechnik nimmt seit 1957 einen besonderen Stellenwert bei Freudenberg ein. Zahlreiche Innovationen erleichtern das Leben von Patienten und Ärzten:
  • biologisch abbaubare Wundauflagen
  • Systeme zur Überwachung der Lungenfunktion in Echtzeit
  • Komponenten für die minimalinvasive Chirurgie
  • Mikroimplantate für Katheter und Prothesen